Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/calluna

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gefangen in einer Welt mit schwulen Vampieren

Vor kurzem habe ich den zweiten Teil der "Chronik der Vampire" von Anne Rice gelesen und ich bin gefangen in ihrer Welt. Bestimmt kennen einige dieses Gefühl. Man ist so fasziniert von den Charakteren, dass man sich wünscht sie wären real. Nein, man wünscht es sich nicht, man begehrt sie. Man will nicht nur, dass sie wirklich existieren, man möchte, dass sie genau vor einem erscheinen! Mit aufrichtiger Sehnsucht schwelgt man Fantasien nach, wie sich bestimmte Figuren vor einem materialisieren.
Ich will sie vor mir sehen. Will ihre blasse Haut berühren, ihnen in die Augen blicken und ihre Geschichten darin lesen. Will sie umarmen, küssen und lieben, so wie sich Lestat und Louis leben. Es ist ein wenig falsch zu sagen, sie wären schwul. Ihre Beziehung ist nicht von sexueller Natur und dennoch lieben sie sich und das ist einfach so herrlich!
Man kommt sich ein wenig wie ein kleiner Armand vor. Man wünscht sich, dass Louis und Lestat einem ihre Liebe schenken. Schon als ich den Film "Interview mit einem Vampir" gesehen habe ist mir diese sonderbare Bindung aufgefallen. Und ich war entzückt. Ich weiß nicht ob es das richtige Wort ist. Ich kann dieses Gefühl nicht beschreiben, dass sich in mir ausbreitete, als ich in den letzten Tagen die Bücher gelesen habe. Ich suche noch immer nach den richtigen Worten...ich kann es einfach nicht erklären...vielleicht sollte ich es aufgeben.
Schade eigentlich, denn ich würde gerne dieses Gefühl an euch weitergeben, damit man es nachvollziehen kann. Es ist wie ein Zauber, ja ich denke das trifft es am besten von allen.


Am liebsten würde ich noch mehr über Annes Rices Vampire erzählen, aber ich will da keinem die Spannung nehmen, für den Fall, dass es hier noch wechle gibt, die dieses Gefühl selbst nachvollziehen möchten und nach dem Buch greifen.
3.2.09 21:31
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Gothic-Elfe / Website (3.2.09 22:19)
Dieses Gefühl kenne ich nur zu gut. Jedes Mal, wenn dies geschieht steht das Unterbrechen meines Lesens unter der Todestrafe.
Ich bekommen auch immer richtig schlechte Laune bei dem Gedanken, dass sie ja eigentlich nicht real sind. Die Figuren kommen mir dann vor als würde ich sie schon lange kennen.
Wenigstens bin ich nicht die Einzige, die so Buchbesessen ist. :D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung