Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/calluna

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Abi 09

Ich möchte meine Leser darauf aufmerksam machen, dass dieser Eintrag vielleicht nicht gerade sehr tiefgründig sein wird und es an sinnvollen Inhalten und korekter Rechtschreibung mangeln könnte.

Die liegt zum einen darane, dass ich nicht ganz so nüchtern bin und zum anderen... ICH HABE ABITUR, ICH DARF DAS!!!

Also einleitend wollte ich eigentlich was anderes schreiben, aber das hole ich jetzt nach. Mir ist letztens durch den Kopf gegangen, dass es immer bestimmte Ereignisse im Leben gibt, die das Leben erst lebenswert machen. Es müssen noch nicht mal große Dinge sein. Es sind einfach Ereignisse, die jedes Leben individuell erscheinen lässt. Zwei solcher Ereignisse hatte ich diese Woche.

Das erste war am Montag. Ich stand an jenem Tag draußen vor der Schule und unterhielt mich mit zwei Kameradinnen, bis plötzlich Schweigen eintrat. Dieses Schweigen wurde verursacht durch einen Mann, der auf uns zukam. Meine Kameradin künidgte mir das Erscheinen dieser Person noch an, indem sie "Da ist er..." sagte. Ich drehte mich um, sah aber keinen. Erst als diese Person ganz nah an uns heran kam, konnte ich identifitieren, um wen es sich handelte und wen meine Kameradin mit "er" meinte. Diese Person war niemand geringeres als Thomas Anders, dem ehemaligen Sänger und Ex-Bandmitglied von Modern Talking. Herr Anders schaute uns an (hey das war das erste mal in meinem Leben, dass er mich angeschaut hat!) und man konnte sich deutlich ein "WTF" auf seiner Stirn denken, mit so einem Blick wie er uns anstarrte. Ich vermute mal ihn schien unsere aufgemalten Bärte in unseren Gesichtern zu irritieren. Als er gerade an uns vorbei war brachen wir in Gelächter aus. Das war echt sooo geil, ihr hättet mal sein Gesicht sehen müssen. Wir haben echt soooo gelacht.

Und heute...naja ...war ein verdammt emotionaler Tag. Nicht nur für mich, sondern von vielen. Und heute wäre ich auch fast drei mal in Tränen ausgebrochen.

Wir hatten heute unseren letzten Schultag und unsere Lehrerin aus dem Deutsch LK hat eine wirklich schöne Abschiedsstunde vorbereitet. Am Ende sollten wir auf einem Zettel schreiben, was wir alles aus unserem Deutschkurs mtgenommen haben und wie wir gewachsen sind (das Thema der Stunde waren Samen und Blumen). Und schon da merkte ich wie meine Hand beim Schreiben zitterte. Als wir unsere Zettel abgaben hat jeder von uns ein Geschenk bekommen. Es waren Blütensamen und jeder hat eine Sorte bekommen, wo meine Lehrerin meinte, dass es zu einem passen würde mit lieben wünschen und den Texten, die sie uns vorgelsen hat. Ich habe Samen für Sonnenblumen bekommen. Und mir standen wirklich die Tränen schon in den Augen, aber ich konnte sie noch gerade so runterschlucken.
Es gibt einfach Lehrer, die werden einem richtig fehlen. Klingt vielleicht wie der Spruch einer Streberin, aber manchmal begegnet man Menschen, die wirkliche bei einem einen gewissen Eindruck hinterlassen. Und das können auch Lehrer sein.

Und dann als wir unsere Abiturergebnisse bekamen. Ich war total nervös und mir war richtig schlecht. Als mein Name aufgerufen wurde lächtelte mich der Kerl an, der halt die Ergebnisse ausgeteilt hatte und schüttelt meine Hand ich schweife kurz mit den Augen über mein Blatt und jaaaaahhhh bestanden!!!

Also, man braucht ja mindestens 100 Punkte. Wenn man weniger hat, kann man noch eine mündliche Nachprüfung machen und esgibt ja immer noch das mündliche Abitur, wo man ja auch nochmal Punkte sammeln kann. Na ja, ich habe ja schon meine Punkte zusammen und somit habe ich quasi schon mein Abitur und ich kann chillig ins Mündliche gehen.

Na ja, leider gibt es immer ein paar denen noch ein paar Punkte fehlen und in dem Fall war es bei einer Kameradin neben mir so. Die war so verzeifelt und ins in Tränen ausgebrochen und ich konnte mich über meine Ergebnisse gar nicht richtig freuen. Am liebsten hätte ich mit ihr geheult.

Erst als ich draußen war und mich der jubelnden Maße anschloss, habe ich erst mal einen kleinen Freudentanz gemacht und mich total gefreut und ja, hätte auch wieder am liebsten geheult, nur diesmal aus Freude. Da kam auch mein Biolehrer und meine Mathematiklehrerin und haben mir gratuliert. Mein Biolehrer sogar zwei mal. Die haben sich auch gefreut (na ja in Naturwissenschaften bin ich irgendwie nicht gut). Es ist einfach ein soo geiles Gefühl in dem Moment, wo man realisiert, dass man sein Abi in der Tasche hat. Man kommt sich einfach richtig geil vor.

Mir ist wieder eine kleine Geschichte eingefalln, die uns unsere Religionslehrerin am Dienstag vorgelesen hat. Ich finde sie richtig gut und irgendwie tröstlich. Und irgendwie vestehe ich sie erst jetzt richtig. Aber das verschiebe ich mal. Ich glaube ich bin nicht in der Lage dazu.

Auch wenn ich merke wie mein Alkoholpegel wieder sinkt.

Jetzt muss erst mal gefeiert werden! Hab mich mit ein paar Leuten verabredet und ja, wir lassen es richtig krachen...=)
5.3.09 16:58
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung